Körung und Schau 13./14.01.2018 in Oberwart

Es ist Jänner und es ruft die erste Ausstellung des Jahres.


Am 13.1.2018 machten wir, sprich meine Tochter und ich, uns mit unseren Hunden auf den Weg nach Oberwart.
Leider spielte das Wetter nicht so mit, es nieselte und zeitweise gab es Schneeregen. Das machte aber nichts, denn die Schau wurde in der Messehalle abgehalten.
 
 
 

 
Die OG Oberwart unter der Leitung von Edgar Pertl hat auch heuer wieder eine super tolle Veranstaltung organisiert.
Als Richter waren bei den Rüden Hr. Franz Kampenhuber und bei den Hündinnen Fr. Margit v. Dorssen eingeteilt.
Der Ring in der Halle war sehr großzügig mit einem Teppich ausgelegt. Nachdem auch gut eingeheizt war merkte man nichts von dem kühlen Wetter draußen.
Es war eine hervorragende Meldezahl , die Hunde wurden sehr sportlich und fair vorgeführt.
Edgar und sein Team sorgten für einen reibungslosen und sehr zügigen Ablauf.
Danke hierfür.

Was mich sehr freute, war, dass wieder einige Jugendliche sehr aktiv die Hunde präsentierten, wie die 8jahre alte Pandora, welche die 11jährige Hündin Biggy vom Hawelkaweg ganz toll vorgeführt hat, vor allem in der Freifolge in der GHKl , und auch meine Tochter Tanja mit 5Jahren, die meine Hündin Zari vom Kirschental in der Veteranenklasse vorstellte.
Es ist so schön anzusehen, wenn wir wieder Jugendliche Hundeführer haben, die sich für unser Hobby interessieren und auch voller Eifer und Freude mit dabei sind. Es wäre sehr schön wenn wieder mehr Jugendliche präsent wären.

Ein großer Dank an die OG, die alles getan hat, damit man sich richtig wohl fühlte. Es war ein schöner Tag unter den Freunden des Deutsche Schäferhundes.
Katharina Hari

Dreikönigsschau 13.01.2018 in der Messehalle Oberwart                                                                                                                

Ich durfte gemeinsam mit meiner SV Richterkollegin Frau Margit van Dorssen, am Samstag 13.01.2018, mit einer Hallenveranstaltung die Schausaison des SVÖ eröffnen.

Dem Team der SVÖ 36 Burgenland-Süd-Oberwart unter Führung von Christa und Edgar Pertl ist es wieder gelungen, eine Topveranstaltung für den DS zum Jahresbeginn auf die Beine zu stellen. 103 Meldungen und eine Vorführquote von 92,5 Prozent (Es fehlten nur 8 Hunde) bestätigen eine hervorragende Vorbereitung und Durchführung.
Hut ab und Danke an das ganze Team.

Bürgermeister LAbg. ADir. Georg Rosner begrüßte namens der Stadtgemeinde Oberwart Teilnehmer und Besucher aus 6 Nationen. Teilweise hervorragende Hunde in den einzelnen Klassen, ein breites Feld an anatomisch sehr guten Hunden, bis zu wenigen Tieren, die diesen hohen Standard nicht ganz erfüllen konnten, so präsentierte sich das Teilnehmerfeld. Unaufgeregt, sportlich fair und in freundlicher Atmosphäre, so ist diese Schau abgelaufen.

Mit dem Begrüßungsabend im Gasthaus Treiber in Bad Tatzmannsdorf fand diese DREIKÖNIGSSCHAU einen von bester Stimmung geprägten Abschluss. Ob ALT oder JUNG, ob Frau oder Mann, A L L E 60 Anwesenden waren im bis auf den letzten Sitzplatz reservierten Stüberl bestens drauf. DS und SVÖLER Herz was willst DU mehr? Wie man miterleben durfte, geht’s auch bestens gemeinsam und das freut mich neben meiner Mitwirkung als Richter, an diesem Event zum Jahresbeginn, am meisten.

In diesem Sinne wünsche ich viel Erfolg und alles Gute für 2018.

Franz Kampenhuber  


Körung 14.01.2018 SVÖ 36 Burgenland-Süd-Oberwart

Nach meiner Tätigkeit als Schaurichter am Tag vor der Körung durfte ich als Körmeister die erste Körung des SVÖ im Jahre 2018 mitgestalten.

Frau Holle hat sich anscheinend so riesig über die super Schau am Vortag gefreut, dass sie am Sonntag in vollen Zügen ihre Betten über dem Süd Burgenland ausgeschüttelt hat. Es schneite in vollen Zügen, deshalb schneebedeckter und nasser rutschiger Untergrund am Hundeplatz, daher auch keine ideale Voraussetzung für die Wesensprobe. Trotz des eher unfreundlichen Wetters, wieder beste Stimmung unter den zahlreichen Teilnehmern und Besuchern. Erfreulich auch, dass neben den Bundesleitungsmitgliedern Wolfgang Hafner und Gottfried Just auch zahlreiche Richterkollegen anwesend waren.

Die Wesensprobe verlief für Rüden und Hündinnen trotz der schwierigen äußeren Voraussetzungen, gleichmäßig, fair und korrekt ab. Der Schutzdiensthelfer Michael Führer hat sich bestens auf die äußeren Verhältnisse eingestellt, sodass eine gleichmäßige TSB Beurteilung erfolgen konnte. Für diese sicherlich nicht leichte Aufgabe, die Michael Führer hervorragend gemeistert hat, meine Anerkennung und herzlichen Dank, dass ALLE ohne Schaden über die Runden gekommen sind. Christa Pertl war wieder das Bollwerk der umfangreichen schriftlichen Tätigkeiten. Danke für die Unterstützung. Das Team der OG 36 versorgte Gäste wie Teilnehmer im vollen Vereinshaus bestens und Anna Glangoly und Felicitas Rauherz sorgten für gute Stimmung.

Unsere DS waren auf die Körung bestens vorbereitet, was sich ja auch in den Ergebnissen festgeschrieben hat. Ein toller Start der Körsaison ist damit bestens im Burgenland gelungen.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Teilnehmern und Dankeschön an das Team des Veranstalters.

Franz Kampenhuber Körmeister

Koer_Ow_140118
Koer_Ow_140118_1
Koer_Ow_140118_11
Koer_Ow_140118_2
Koer_Ow_140118_20
Koer_Ow_140118_21
Koer_Ow_140118_24
Koer_Ow_140118_27
Koer_Ow_140118_3
Koer_Ow_140118_35
Koer_Ow_140118_37
Koer_Ow_140118_43
Koer_Ow_140118_49
Koer_Ow_140118_53
Koer_Ow_140118_6
Koer_Ow_140118_65
Koer_Ow_140118_78
Koer_Ow_140118_80
Koer_Ow_140118_Hel
01/19 
start stop bwd fwd