IHA Salzburg 07.04.2018

Internationale Hundeausstellung am 07.und 08.04.2018 in Salzburg

Bei der IHA Salzburg war ich am Sonntag als Richter für die Deutschen Schäferhunde eingeteilt.

 

 

 

 

Bei der Ausstellung waren an beiden Tagen ca. 1800 Hunde aller Rassen gemeldet, leider waren es nur 11 Deutsche Schäferhunde.
An diesem Ausstellungswochenende habe ich mir die Zeit genommen und die Ausstellungsringe der anderen Rassen genau beobachtet. Ich habe mich mit Ausstellern und Richtern ausgetauscht um in Erfahrung zu bringen was die Motivation für die zahlreiche Teilnahme anderer Rassen bei CACIB Ausstellungen ist. In den meisten Fällen ist es das streben nach den begehrten Titeln und Anwartschaften die es bei diesen Schauen zu gewinnen gibt. Warum gerade diese Titel und Anwartschaften bei uns Schäferhundlern nicht diesen Stellenwert haben weiß ich auch nicht, was ich aber sicher weiß, ist das es auf diesen Veranstaltungen die große Chance für die Besitzer von Schäferhunden gibt die nicht gewillt sind wöchentlich dreimal zu trainieren, nicht jedes Wochenende unterwegs sind auf Ausstellungen und Turnieren auf Hauptzuchtschauen, Ausscheidungen und Weltmeisterschaften.

Man kann mit einem ganz normalen Deutschen Schäferhund egal ob Schwarz-Braun, Grau oder Schwarz auf diesen Schauen ohne den ganz großen Aufwand beachtliche Erfolge feiern und sehr viel Spaß mit seinem vierbeinigen Kameraden haben. Wenn man es dann ganz unerwartet mit seinem Hund bis in den Ehrenring schafft und dort unter dem Applaus der Zuschauer seinen Hund präsentieren darf, kann bei manchem schon der Ehrgeiz geweckt werden um sich dann an etwas höhere Aufgaben heran zu wagen. Auch für einen Züchter können Titel wie Österreichischer Schönheitschampion oder gar Internationaler Schönheitschampion genauso Werbewirksam sein wie Auslesetitel, denn für die meisten Welpenkäufer macht das nicht den großen Unterschied.

Jeder in unserem Verein dem etwas am Deutschen Schäferhund liegt muss bestrebt sein das wir wieder mehr Hunde auf die IHA bringen, den nur hier können wir vor einem sehr großen Publikum Werbung für den besten vielseitigsten und schönsten Hund der Welt machen. Denn nur wenn der Deutsche Schäferhund von der breiten Masse von Hundeinteressierten wahrgenommen wird kann er unter Beweis stellen das er der Beste und Schönste ist. Im Ring habe ich mich bemüht meine Richtweise den Richtern anderer Rassen anzupassen.

Ebenfalls habe ich die Aussteller darauf hingewiesen die Hunde so zu präsentieren wie das andere Rassen auch machen. Vier Hunde konnte ich mit Vorzüglich, sechs Hunde mit Sehr Gut und ein Hund mit Gut bewerten. Der Titel Jugendbester ging an den Rüden Alex Haus Bogdanovic. Die Hündin Chila von Zorkeltinga errang das CACIB und BOS. Als Rassebester CACIB, BOB konnte ich den Rüden Aares vom Vorderwald herausstellen, ein Hund ohne jegliche Übertreibungen absolut fest in allen Teilen. Er konnte sich nicht zuletzt aufgrund seiner mentalen Stärke sehr positiv in Szene setzen und schaffte es in der FCI Gruppe 1 im Ehrenring unter großem Applaus der Zuschauer bis ins Finale und erreichte dort den hervorragenden 5. Platz.

Ich möchte mich bei allen Austellern bedanken und ihnen zu ihren Hunden gratulieren. Mein besonderer Dank gilt der Sonderleiterin Steffi Loidl und ihrem Bruder Sebastian Loidl als Schriftführer für die sehr gute Arbeit.

Formwertrichter

Thomas Fritsche

 

IMG-20180408-WA0025
IMG-20180408-WA0029
IMG-20180408-WA0031
IMG-20180408-WA0034
IMG-20180408-WA0035
IMG-20180408-WA0036
IMG-20180408-WA0037
IMG-20180408-WA0038
IMG-20180408-WA0039
IMG-20180408-WA0043
IMG-20180408-WA0044
IMG-20180408-WA0045
IMG-20180408-WA0047
IMG-20180408-WA0048
IMG-20180408-WA0049
IMG-20180408-WA0051
IMG-20180408-WA0052
IMG-20180408-WA0054
IMG-20180408-WA0055
IMG-20180408-WA0056
IMG-20180408-WA0057
IMG-20180408-WA0059
IMG-20180408-WA0060
01/23 
start stop bwd fwd