RH-Übungsleiterseminar 4./5.11.2017 in der OG 83 Lentia

 

Bild 2


Von 04.-05.11.2017 fand in der OG 83 Lentia das diesjährige Seminar für angehende Rettungshunde-Übungsleiter und -Lehrwarte statt. Bei strahlend schönem Wetter fanden sich 5 Hundeführerinnen und Hundeführer ein, um von Alfred Pfleger und Klaus Herzog die Kniffe zur Ausbildung von Rettungshundeteams zu erlernen.

Am ersten Tag starteten wir nach einem eher theoretischen Vormittag und einem guten Mittagessen in die Praxis im Nachmittag. Hier hatten wir die Möglichkeit, das eine oder andere persönliche „Problemchen“ in der Unterordnung und Gewandtheit in Angriff zu nehmen. Davon profitierten letztendlich nicht nur wir selber, sondern auch die anderen Teilnehmer, die diese Erkenntnisse wiederum mit ihren eigenen Kursteilnehmern teilen können.

Am zweiten Tag durften wir uns dann selber als Übungsleiter versuchen und anhand unserer Kollegen und ihren Hunden zeigen, wir wir unterschiedliche Übungen aufbauen und anleiten würden. Das war für mich persönlich sehr interessant, da es zu vielen Übungen unterschiedliche Herangehensweisen gab. Viele Wege führen nach Rom und es tut sehr gut, auch mal wieder andere Sichtweisen mit auf den Weg zu bekommen. Am Nachmittag stand noch einmal ein Theorieteil am Plan, bevor wir alle nach einem gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen unsere Heimreise antraten.
Die zwei Tage waren sehr informativ und lehrreich. Vielen Dank an Alfred Pfleger und Klaus Herzog für eure Unterstützung und dafür, dass ihr euer Wissen mit uns geteilt habt.

Katrin Holnsteiner

 Bild 1Bild 3

 Bild 4Bild 5