SVÖ Bundes-Meisterschaft 2018

 

 

 

 

 

 

Als erstes möchte ich mich bei den Verantwortlichen und der SVÖ- BL für das in mich gesetzte Vertrauen sehr herzlich bedanken. Die wichtigste Leistungsveranstaltung unseres Vereins zu richten war für mich eine große Ehre!
Die austragende OG Engelhartszell hat sich große Mühe gegeben und für alle Teilnehmer nach diesem heißen Sommer ein gutes Fährtengelände zur Verfügung gestellt. Eine umsichtige Fährtenaufsicht in der Person von Gottfried Just und den beiden erfahrenen Fährtenlegern Wolfgang Weiss und Felix Kern ist hier ebenfalls ein großer Dank auszusprechen. Unterstützt wurde ich von Fr. Susanne Ott mit ihrem Team welche alles genau und minutiös geplant und durchgeführt haben. Ein herzliches Dankeschön!

Seit langer Zeit hatte ich wieder einmal das Gefühl, dass wir doch alle SVÖ`ler sind. Bei einem geselligen und auch sehr lustigen Begrüßungsabend war zu spüren, dass Hundesport auch richtig Spaß machen kann. Auch der Sieger dieser BM hatte maßgeblich Anteil an diesem gelungenen Abend! Doch am nächsten Tag war es eine Freude diesem Team zuzuschauen wie gut sie sich doch auf diese BM vorbereitet haben.

Mein Slogan war immer: "Hundesport MUSS Spaß machen, sonst geht keiner hin."

Ich möchte mich bei allen Hundeführern für ihr faires und sportliches Vorführen bedanken. Den Platzierten sowie den Teilnehmern der WUSV- WM nochmals herzliche Gratulation.

Wir sehen uns in Randers/DK !

Peter Mayerl, Leistungsrichter Fährte


Die heurige SVÖ Bundesmeisterschaft in Engelhartszell war eine kleine aber feine Veranstaltung.
Natürlich wäre ein größeres Starterfeld wünschenswert gewesen. Ich bin aber auch der Meinung, dass der SVÖ hier eindeutig Mitschuld trägt.

In den vergangenen Jahren wurde teilweise übertrieben hart gerichtet aber auch gehetzt.
Dadurch haben wir der breiten Masse den Spaß genommen. Es war mir daher wichtig heuer ein Zeichen zu setzen.
Richter, Schutzhelfer aber auch Fährtenleger agierten mit Herz aber vor allem mit Hirn.

Genau so wird es auch in Zukunft sein, darauf werde ich bei der Einteilung der Akteure achten.
Spaß und Fairness müssen wieder im Vordergrund stehen. Nur dann haben wir eine Chance, in Zukunft wieder mehr Starter begrüßen zu dürfen.

Wolfgang Hafner, Leistungsrichter Unterordnung


Die SVÖ Bundesmeisterschaft 2018 in Engelhartszell stand ganz im Zeichen von Kameradschaft, Hundesport unter Freunden und tollen Leistungen unserer deutschen Schäferhunde mit ihren Hundeführern. Wir sahen hier 2 Tage lang Leistungen auf hohem Niveau, die Rahmenbedingungen für unsere Starter waren hervorragend. Auch das Wetter war uns hold, der Regen verlagerte sich auf die Abendstunden und die Temperaturen waren perfekt für unsere vierbeinigen Sportkameraden.
Ich durfte die Abteilung C richten, mir zur Seite standen 2 routinierte Schutzdiensthelfer, Andres Bolard und Alexander Bertignol. Beide leisteten ausgezeichnete Arbeit und machten mir so die Bewertungsfindung einfach. Das Leistungsspektrum war sehr breit, wir sahen Hunde mit sehr guten trieblichen Veranlagungen, ein Starter konnte auch die Höchstbewertung Vorzüglich erreichen.
Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, und so verlebten wir gemeinsam eine spannende Verlosung und einen sehr lustigen Begrüßungsabend, musikalisch untermalt von einem tollen DJ und einem professionellen Harmonika Spieler.
Ich möchte mich sehr herzlich bei den Verantwortlichen des SVÖ für das in mich gesetzte Vertrauen und beim gesamten Team der OG Engelhartszell für die tolle Durchführung dieser Bundesmeisterschaft bedanken!

Richard Hüppe, Leistungsrichter Schutzdienst


Es war eine schöne und erfolgreiche Bundesmeisterschaft bei optimalem Hundesportwetter. Von den 22 gemeldeten Startern traten 20 Hundeführer mit ihren Deutschen Schäferhunden an. Davon konnten 17 die Bundesmeisterschaft erfolgreich abschließen.
Ein großes Lob gilt der Bundesleitung, den Richtern, Richard Hüppe Abteilung C, Wolfgang Hafner Abteilung B und Peter Mayerl Abteilung A.
Bedanken möchten wir uns auch bei der Fährtenaufsicht Gottfried Just, den Fährtenlegern Felix Kern und Wolfgang Weiß sowie dem Ablagerichter Michael Führer und den Schutzhelfern Alexander Bertignol und Andreas Bolard.
Wir gratulieren dem neuen Bundesmeister 2018 Florian Eberl, der auch zum Begrüßungsabend mit seiner ,,Quetschn‘‘ für gute Stimmung sorgte, und den Platzierten 2. Thomas Wöginger, 3. Gerhard Erlmoser. Wir wünschen den Startern für die WUSV WM in Dänemark viel Erfolg.

Ein ganz großer Dank gilt dem Stift Engelszell insbesondere Diakon Johann Hofer für das zur Verfügung gestellte Gelände zum Parken, Campen usw.….
Danke auch der Marktgemeinde und der Straßenmeisterei Engelhartszell für ihre Unterstützung.
Allen Sponsoren, helfenden Händen und den Bauern für das schöne Fährtengelände ein großes Dankeschön. Der Vorstand bedankt sich bei allen SVÖ und Vereinsmitgliedern für Eure tolle Arbeit.

OG 132 Engelhartszell

 
 
 
 

WM-Mannschaft                                                                                      

 WM Mannschaft

                                                                                                        

 

 

 

 

 

 

IMG_8621
IMG_8622
IMG_8727
IMG_8742
IMG_8747
IMG_8752
IMG_8756
IMG_8758
IMG_8760
IMG_8762
IMG_8763
IMG_8766
IMG_8767
IMG_8769
IMG_8772
IMG_8774
IMG_8776
IMG_8782
WM_Mannschaft
01/19 
start stop bwd fwd
Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2019 wünscht die
SVÖ Bundesleitung und das
SVÖ Verwaltungsteam

 Wir sind vom 22.12.2018 bis 06.01.2019 auf Weihnachtsurlaub!
die SVÖ-Verwaltung