SVÖ-Züchterbasisseminar am 12. Juni 2021

Auch dieses Jahr konnte, trotz der aktuellen leider noch immer anhaltenden schwierigen Situation, ein Züchterbasisseminar vom SVÖ im Gasthof Stockinger in Ansfelden organisiert werden.

Dieses Seminar bildet die Grundlage für ein gute Zucht und ist somit verpflichtend vor Beginn der züchterischen Tätigkeit.

Die Freude bei den 10 Teilnehmern, darunter auch teilweise bekannte Gesichter, sich mal wieder mit „Gleichgesinnten“ zu unterhalten und auszutauschen war sichtlich groß. Da leider nach wie vor die meisten Veranstaltungen verschoben und abgesagt werden.

 


Nach einem herzlichen Empfang und kurzen Tratscherl starteten wir um 9 Uhr.

Leider haben es unsere Unterlagen, im Gegensatz zu uns, nicht rechtzeitig mit dem Postweg zum Seminartermin geschafft. Das war jedoch kein Problem, da alles perfekt von unserm Bundeszuchtwart Edgar Pertl, unter anderem mit einer Power Point Präsentation, vorbereitet war.

So wurde uns im Laufe des Tages das „Einmaleins“ der Züchtertätigkeit näher gebracht. Angefangen bei der Anatomie des Deutschen Schäferhundes über die Genetik und Formularwesen bis hin zur Ablauf der Geburt.

Edgar konnte uns durch seine bildhafte und teilweise lustigen Erzählungen und seiner jahrelangen züchterischen Erfahrungen die Thematik sehr nahebringen und veranschaulichen.
Edgar stand dabei der ganzen Zeit jeder Frage Antwort und so verging der Tag bis zum Seminarende um 17 Uhr im Flug.
Was bei so einem langen lehrreichen Seminartag nicht fehlen darf, ist natürlich die Verpflegung für das leibliche Wohl. Getränke und kleine Snacks waren den ganzen Tag zur freien Entnahme. Zu Mittag gab es anfänglich eine kleine Verwechslung der Seminare bei der Essens Verteilung, welches schnell behoben wurde und genau so schnell wieder vergessen angesichts der guten Speisen.
Danke an Edgar für den schönen und lehrreichen Seminartag und den anderen Teilnehmern viel Erfolgt auf ihren weiteren züchterischen Lebensweg.
Sonja Prantl-Loé, OG 6 Tulln

Am 12.06.2021 fand das diesjährige Züchterbasis Seminar im Gasthof Stockinger in Ansfelden statt.
Bundeszuchtwart Edgar Pertl hat uns herzlich begrüßt. Pünktlich um 09:00 Uhr haben wir mit dem Seminar begonnen.

Neben den Voraussetzungen die ein angehender Züchter erfüllen muss, über gesetzliche Vorgaben bis zum Formularwesen lernten wir auch vieles, über den in der Zucht wichtigen Part der Genetik. Genotyp, Phänotyp, Zuchtwerte, usw.....alles interessante Themen über die wir wahrscheinlich noch einen ganzen Tag diskutieren hätten können.
Edgar konnte uns in Bezug auf die richtige Gestaltung des Wurfplatzes, die Aufzucht und auch die Fütterung der Mutterhündin und später der Welpen aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung wertvolle Tipps geben.

Natürlich erzählte er uns auch die ein oder andere Story, die er in seiner bisherigen Züchterlaufbahn erlebt hatte.
Alle unsere Fragen wurden beantwortet und Edgar versicherte uns auch, dass wir uns jederzeit an ihn wenden dürfen, falls wir Unterstützung brauchen oder Fragen haben.
Der Inhalt des Seminars war sehr gut vorbereitet und durch Edgars Wissen und Erzählungen verging die Zeit wie im Flug. Ich persönlich konnte einige gute Tipps und Tricks mitnehmen.

Wir wurden den ganzen Tag über bestens mit Getränken und gutem Essen versorgt.
Danke Edgar für den sehr interessanten, lehrreichen und kurzweiligen Seminartag.
Allen TeilnehmerInnen wünsche ich alles Gute und viel Erfolg in der Zucht.
Bettina Krug, OG 12 Zirl-Tirol