IHA Graz 2018

Wie immer am ersten Märzwochenende fand auch dieses Jahr die IHA in Graz statt, doch heuer mit einer Änderung des Durchführungsortes.
War der Ring des DS jahrelang zwar unter Dach, aber im Freigelände, befand sich unser Ring heuer erstmals in der Halle im 2. Stock. Nachdem unsere Aussteller in den letzten Jahren immer über fürchterliche Kälte gelitten hatten, schwitzten die Hundeführer heuer, da alle auf Eiseskälte eingestellt waren.

Doch die Präsentation unseres DS unter all den anderen Rassen fand bei den Ausstellern wie auch den Zuschauern regen Zuspruch. Dass der DS bei der Bevölkerung nach wie vor sehr beliebt ist, war am großen Interesse der Zuseher zu bemerken. Noch nie gab es am Ring des Deutschen Schäferhundes so viele Zuschauer!

Das Publikum konnte vor Ort die Hunde streicheln und mit unseren Züchtern und Hundebesitzern sprechen. Dabei konnten viele Fragen in Bezug auf -gerader Rücken-, HD und - bergab Hund - beantwortet werden, während das Publikum sich auch vom sicheren und netten Wesen unseres DS überzeugen konnte.

Im Ring selbst lief die gesamte Ausstellung ruhig und reibungslos ab. Dafür möchte ich mich bei der OG Graz Wundschuh unter der Leitung von Herrn Erich Fuchs herzlich bedanken. Herr Philipp Platzer als Ringleiter und Herr Peter Winkler als Schriftführer unterstützten mich hervorragend in meiner Arbeit.
Weiters möchte ich mich bei allen Ausstellern bedanken, die ihre Hunde sehr gut vorbereitet und sich ohne Probleme an das Verbot des Doublehandlings und Anrufens gehalten haben.

Die Meldezahl von 40 Hunden und der Umstand, dass fast alle Hunde vorgeführt wurden, ist für mich äußerst erfreulich.
Ich hoffe, dass der positive Trend viele Hunde bei den Ausstellungen zu melden und auszugestellt auch bei den kommenden Veranstaltungen anhält.
Ich freue mich auf ein spannendes Ausstellungsjahr und auf viele Aussteller bei unseren künftigen Veranstaltungen.
 
Edgar Pertl

Zu einer Premiere kam es heuer auf der IHA Graz: Erstmals wurden auch die Deutschen Schäferhunde IN der Ausstellungshalle und nicht im Außengelände vorgeführt. Bei den tief winterlichen Temperaturen war dies durchwegs kein Nachteil. Der Ring fiel zwar deshalb etwas kleiner aus als in den Jahren zuvor, dafür lag er aber direkt im Eingangsbereich. Dementsprechend hoch war dadurch auch die Anzahl der Zuseher, schließlich führte ja kein Weg an uns vorbei. Mit 40 gemeldeten Hunden lag der Deutsche Schäferhund dieses Jahr, in der Meldestatistik aller Hunderassen im vorderen Spitzenfeld, was auch den Formwertrichter, Herrn Edgar Pertl sehr erfreute.
Die Besucher hatten die ideale Gelegenheit sich persönlich und hautnah von der Schönheit des Deutschen Schäferhundes zu überzeugen, schließlich waren unter den 38 vorgeführten Hunden, auch Hunde vertreten, die bereits in Deutschland tolle Ergebnisse erzielten. Das faire und sportliche Vorführen der Hunde bewies, wie professionell und mit wie viel Engagement das Training und die Ausbildung im Schaugeschehen abläuft.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei Allen, für ihren Beitrag und ihr Mitwirken an dieser Veranstaltung. Der SVÖ bzw. der Deutsche Schäferhund konnte sich bei der IHA Graz 2018 von seiner besten Seite zeigen.

Peter Winkler, Schriftführer OG15 Wundschuh

IMG 20180311 WA0001IMG 20180311 WA0000