Helfersichtung 2018

Ein heißes Wochenende bescherte dem Fräulein und den Burschen die Helfersichtung in Kleinmünchen.

 

 

 

 

 

 

Nicht nur das Wetter sorgte für durchnäßte Kleidung sondern auch die Top Leistung der Kandidaten brachte die Zuschauer in`s Schwitzen. Auch die vorgeführten Hunde halfen mit, die Veranstaltung erfolgreich ablaufen zu lassen. Dachte man, dass die vergangenen Jahre alles in den Schatten stellen, so hat sich gezeigt, dass mit toller Vorbereitung der Verantwortlichen Herren und mit Vernunft und Gespür aus den jungen Leuten viel Potential herausgeholt werden kann. Gott sei Dank waren die Helfer am Sonntag nicht fertig vom Fitnessteil so wie im Vorjahr, sondern locker und fit für die Ihnen gestellten Aufgaben.

So nebenbei hatte ich die Gelegenheit mit Regina Seidl über das Jugendlager zu sprechen. Ich habe noch nie so viel Begeisterung über die jungen Hundeführer gehört wie von Regina. Wenn man jedoch Regina kennt, so weiß man auch, dass Sie wahrscheinlich der Jugend alle erdenklichen Möglichkeiten für Spaß, Spiel und Arbeit mit den Hunden geboten hat. Auch Ihr Team spielt in derselben Liga.

Die Priorität der Helfersichtung ist in Zahlen nicht zu messen. Was würden wir tun ohne die vorzüglich ausgebildeten Helfer im Schutzdienst. Wobei ich persönlich der Meinung bin, dass es auch sehr wichtig ist, die Helfer speziell für den Aufbau von jungen Deutschen Schäferhunden zu trainieren. Dies passiert ja auch in den Workshops. Die Anwesenheit des Präsidenten, des Bundeszuchtwartes, des Bundesausbildungswartes und weiteren Bundesleitungsmitgliedern zeigte die Wichtigkeit dieser Veranstaltung. Dass diese Veranstaltung immer in Kleinmünchen durchgeführt wird, ist dem tollen Team von Ferdinand Furtmüller zu verdanken. Diese OG ist für alle Arten von Veranstaltungen bestens geeignet und übertrifft sich immer wieder mit gutem Essen, Freundlichkeit und dem Service rundherum.

Anton Werner Barth

Helfersichtung_18_1
Helfersichtung_18_10
Helfersichtung_18_11
Helfersichtung_18_12
Helfersichtung_18_13
Helfersichtung_18_14
Helfersichtung_18_15
Helfersichtung_18_16
Helfersichtung_18_17
Helfersichtung_18_18
Helfersichtung_18_19
Helfersichtung_18_2
Helfersichtung_18_20
Helfersichtung_18_21
Helfersichtung_18_22
Helfersichtung_18_23
Helfersichtung_18_24
Helfersichtung_18_25
Helfersichtung_18_26
Helfersichtung_18_27
Helfersichtung_18_28
Helfersichtung_18_29
Helfersichtung_18_3
Helfersichtung_18_30
Helfersichtung_18_31
Helfersichtung_18_32
Helfersichtung_18_33
Helfersichtung_18_34
Helfersichtung_18_35
Helfersichtung_18_36
Helfersichtung_18_37
Helfersichtung_18_38
Helfersichtung_18_39
Helfersichtung_18_4
Helfersichtung_18_40
Helfersichtung_18_41
Helfersichtung_18_42
Helfersichtung_18_43
Helfersichtung_18_44
Helfersichtung_18_45
Helfersichtung_18_46
Helfersichtung_18_47
Helfersichtung_18_48
Helfersichtung_18_49
Helfersichtung_18_5
Helfersichtung_18_50
Helfersichtung_18_51
Helfersichtung_18_52
Helfersichtung_18_53
Helfersichtung_18_54
Helfersichtung_18_55
Helfersichtung_18_56
Helfersichtung_18_57
Helfersichtung_18_6
Helfersichtung_18_7
Helfersichtung_18_8
Helfersichtung_18_9
Helfersichtung_18_XS
01/58 
start stop bwd fwd