KB-Schulung 22./23.06.2019 OG 65 Pustatal

Helferschulung OG Pustertal
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bei der Körbezirksschulung Schutz in der OG Pustertal unter der Anleitung von Leistungsrichter und Körbezirksbeauftragten Hansjörg Krug und Lehrhelfer Alexander Bertignol wurden den Teilnehmern viele wichtige Informationen und Möglichkeiten rund um die Ausbildung im Bereich Schutz vermittelt.

Diese wurden dann auf dem Gelände von den angehenden SchutzhelferInnen und HundeführerInnen in die Praxis umgesetzt. Alle sollten ihre Fragen und Schwierigkeiten darlegen um Fehler oder eingeschlichene Fehler bestmöglich zu vermeiden und auszubessern. Ein sehr wichtiger Punkt ist die Aufwärmphase für Hund und Helfer die gerne vernachlässigt wird für einen Schutzhelfer aber das A&O ist, um Verletzungen vorzubeugen. Also mindestens 3 Runden langsamer Lauf, dann kurze Sprints und zum Schluss wieder langsamer Lauf. Das anschließende Dehnen von Kopf bis Fuß darf natürlich nicht vergessen werden.

Trotz der enormen Temperaturen hatten alle einen riesen Spaß. Bei den Erläuterungen wie man den Schutzarm richtig einsetzt gab es die eine oder andere Erklärung welche Positionierungen nicht nur für den Leistungsrichter sehr wichtig sind sondern auch für den Hundeführer. Natürlich wurde da kein Hund eingesetzt sondern es wurden 2 mit Wasser gefüllte Kanister am Schutzarm befestigt, so wurde das Gewicht eines Hundes imitiert. Richter Krug sagte es ist sehr wichtig, dass der Helfer genau und Prüfungskonform Helfern muss um auch eine gute Richterbewertung abgeben zu können.

Schon war die Mittagspause da und wir wurden vom Koch bestens versorgt. Nach der Pause ging es mit dem praktischen Teil weiter. Es wurde uns näher gebracht, wie man den Aufbau für einen Hund gestaltet, denn der korrekte Aufbau ist eine der wichtigsten Arbeiten, wo auch die gröbsten Fehler gemacht werden können – hier war die Aufmerksamkeit aller natürlich sehr groß. Natürlich steht immer der Hund im Mittelpunkt und auch da gab es verschiedene Einblicke zur Vermeidung von Fehlern und zur Verbesserung von bereits eingeschlichenen Fehlern. Zum Abschluss wurde über diesen Tag und das Gelernte noch diskutiert und alle waren begeistert über diesen Seminartag der voll mit Informationen und Praxis war.

Anmerkung: solche Schulungen sind sehr lehrreich und sollten von allen Hundesportlern, Schutzhelfern und jenen die gerne Schutzhelfer werden möchten, besucht werden.
Ein Dank an Hansjörg Krug und Alexander Bertignol für die perfekte Gestaltung des Seminars und die OG Pustertal unter Obmann Gerald Hofmann für die Organisation.

LG Alex Messner


Am 23.06.2019 und 24.06.2019 besuchten wir das von Ihnen angebotene Seminar Unterordnung und Schutztraining in der OG 65 Pustertal.
Wir haben noch nie einen so professionellen Umgang mit den Hunden (verschiedene Rassen) wie auch mit den Hundeführern erlebt.

Ein großes Danke möchten wir auch dem zweiten Trainer Alex aussprechen, einen so körperlich fitten und fachlich kompetenten Mann findet man selten.
Ob Theorie oder Praxis, ich glaube nicht nur wir, sondern  alle Teilnehmer waren mit Leib und Seele bei der Sache und konnten für sich einiges mitnehmen.

Da wir einen noch sehr jungen Hund haben und unser Ziel Prüfungen und Meisterschaften sind, bitten wir Sie uns mitzuteilen, wenn Sie wieder ein Seminar leiten.
Weiters möchten wir auch der OG 65 Pustertal ein großes Kompliment aussprechen: das Essen war sagenhaft, sowie die ganze Organisation – einfach toll!!!
 
Helmut und Andrea Xander
 
20190623_100704
20190623_101734
20190623_115309
20190623_134123
20190623_134808
20190623_134836
20190623_135516
20190623_154902
facebook_1562143160175
facebook_1562143174120
facebook_1562143200617
facebook_1562143315557
01/12 
start stop bwd fwd