Int. Bodenseezuchtschau für Deutsche Schäferhunde und Körung

Am 3. 8. 2019 fand in Hohenems/Rheinfähre unter dem Ehrenschutz von Herrn Bürgermeister Dieter Egger, Herrn Sportstadtrat Friedl Dold und Herrn Wolfgang Urban – Präsident des Vorarlberger Sportverbandes - die Int. Bodenseezuchtschau für Deutsche Schäferhunde im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Deutschland statt.

 

 

 

 

Das Wetter im Ländle präsentierte sich an beiden folgenden Tagen von seiner besten Seite und so konnten bei idealem Wetter beide Veranstaltungen durchgeführt werden.
Sehr erfreulich war, dass sich unter den Ausstellern und Zuschauern auch einige namhafte Schäferhundleute befanden und dadurch ihre Verbundenheit zu unserer Ortsgruppe bekundeten.

Es waren 70 Hunde gemeldet und durch die teilweise weite Anreise und Teilnahme von Ausstellern aus ganz Europa wurde der Stellenwert der Veranstaltung in Hohenems sicherlich noch herausgestellt.

Den Formwertrichtern Richard Brauch und Jean Vollenweider wurden schließlich 52 Hunde zur Standmusterung und zur Gangwerksprobe vorgeführt, wobei die hohe Qualität der präsentierten Zuchttiere durch die Richter noch hervorgehoben wurde.

Der alljährliche Besuch des Sportstadtrates Friedl Dold zeigt erneut die große Akzeptanz unserer Ortsgruppe in der Stadt.

Am 4. 8. 2019 fand auf unserem Vereinsgelände zusätzlich eine Körung statt. Es waren insgesamt 13 Hunde am Start und alle Starter konnten mit „ausgeprägt“ bestehen.
Christian Kohlbauer leistete als Helfer eine ausgesprochene faire, gleichmäßige und sehr gute Arbeit. Herzlichen Dank im Namen aller.

Ich danke im Namen unserer Ortsgruppe den beiden Formwertrichtern für die Übernahme des Richteramtes, den Züchtern und Ausstellern für ihre Teilnahme an der Schau und an der Körung, sowie für ihr sportliches Verhalten. Den Zuschauern für ihr Interesse und den Besuch, den Firmen und Spendern für ihre Unterstützung, sowie allen Mitgliedern und Helfern für ihre großartige Mithilfe im Vorfeld und an den beiden Veranstaltungstagen.

Helmut Wehinger
1. Vorsitzender

 Körung in Hohenems

Die Durchführung der 4. Körung 2019 wurde von der OG Hohenems übernommen. Bei sommerlichem Wetter und hervorragenden Bedingungen - Parkplätze, Gelände, Verpflegung und Gastfreundschaft - wurden 13 Hunde – 5 Wiederankörungen und 8 Neuankörungen – zur TSB Überprüfung vorgeführt. Davon erhielten sämtliche Hunde die Bewertung „ausgeprägt, lässt ab“.

Die Anatomie und die Leistungen der Hunde, einige konnten zusätzlich hervorgehoben werden, waren insgesamt in einem normalen Durchschnitt und die Beschreibung der Hunde und der weitere Ablauf verliefen zügig. Einen herzlichen Dank für die Unterstützung und gute Arbeit an Luise Lengauer-Hapt, Herma Faißt und Thomas Fritsche, sowie an Herma Faißt zusätzlich als Körleiterin
Einen großen Dank auch an Christian Kohlbauer für seine sehr gute und faire Helfertätigkeit.
Der Ortsgruppe mit ihren Mitgliedern gebührt entsprechende Anerkennung für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.
Besten Dank den Besitzern und Züchtern für die Meldungen bei Körung und das faire und disziplinierte Vorführen.
Danke auch an die Zuschauer für das Interesse und den Besuch.

Helmut Wehinger, Körmeister


Internationale Ausstellung in Hohenems ist Tradition

Am 3. August 2019 organisierte die Vorarlberger Ortsgruppe Hohenems unter der Leitung von Helmut Wehinger und Alois Faisst die internationale Ausstellung für Deutsche Schäferhunde. Das eigene Clubhaus und die dazugehörige Infrastruktur sind für solche Anlässe optimal prädestiniert. Ein grosses Übungsgelände mit zwei Ausstellungsringen, genügend Schatten-Parkplätzen und einer Festwirtschaft im Freien als Treffpunkt für Fachgespräche boten einen würdigen Rahmen.

Nicht nur deshalb trifft man sich hier traditionsgemäss jährlich anfangs August. Hohenems ist ein „Muss“ und hat Tradition unter den Fachleuten. Dies zeigt die Anwesenheit von bekannten Ausstellern aus Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, Slowenien und Ungarn.

Den beiden Richtern Richard Brauch/Deutschland und Jean Vollenweider/Schweiz wurden über 50 Hunde präsentiert, was einer erfreulichen Anzahl entspricht. Bemerkenswert war die hohe Qualität des Teilnehmerfelds. Etliche hochrangierte Hunde wurden den beiden Richtern vorgeführt. Lobenswert ist das sportliche und faire Vorführen der Hunde durch die Aussteller zu bewerten.

Aussteller und Gäste genossen eine kameradschaftliche Ausstellung in ruhiger Atmosphäre bei schönstem Wetter und freundlicher Bewirtung.
Ich bedanke mich bei den Veranstaltern ganz herzlich für die Einladung als Richter und freue mich auf nächstes Jahr, um wieder dabei zu sein, sei es als Aussteller oder als Gast. Man trifft sich wieder in Hohenems.
Jean Vollenweider
Schweiz. Bundeszuchtwart
Nach einer anstrengenden Anreise wegen des starken Urlauberverkehrs konnte ich am Samstag noch meine Hündin für die Körung am darauffolgenden Tag einstellen.

Pünktlich um 9:00 Uhr begann der Körmeister Helmut Wehinger mit der Wesensüberprüfung und Schußprobe im vorbereiteten Ring. Im Anschluss fand die TSB-Überprüfung statt. Als Körhelfer stand Hr. Christian Kohlbauer zur Verfügung. Seiner umsichtigen Arbeit ist es zu verdanken, dass alle vorgeführten Hunde mit der Bewertung "TSB ausgeprägt " abschließen konnten. Nochmals vielen Dank!

Im Anschluss wurden die LBZ Körungen und Neuankörungen durchgeführt. Ein gut eingespieltes Team um Körmeister Helmut Wehinger und aufmerksame Teilnehmer haben einen effizienten Ablauf möglich gemacht und somit wurde die Körung von 13 vorgeführten Hunden um 13:30 Uhr beendet.

Ich möchte mich an dieser Stelle beim gesamten Team der OG Hohenems für die freundliche Aufnahme und die perfekte Organisation sehr herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt dem Körmeister Helmut Wehinger sowie Christian Kohlbauer für die korrekte und faire Arbeit.
Hohenems war eine Reise wert!

Peter Mayerl
Teilnehmer

 
20190804_090220_1
20190804_090220_Moment
20190804_090220_oment
20190804_091604_Moment
20190804_091748_Moment
20190804_093433_Moment
DSC_0006
DSC_0007
DSC_0014
DSC_0016
DSC_0018
DSC_0030
DSC_0036
DSC_0038
DSC_0041
DSC_0048
DSC_0049
DSC_0051
Wettbewerb_3-8-2019_1
01/19 
start stop bwd fwd