ÖKV IBGH Staatsmeisterschaft 21./22.09.2019 statt.

Im Namen meiner Richterkollegin Mag. Elke Krojnik und in meinem Namen möchten wir uns bei der Gebrauchshundekommission bedanken, dass wir hier diese hohe Veranstaltung richten durften.

 

 

 

 

 

Ein großes Lob an die OG SVÖ Ohlsdorf die für die Austragung dieser Veranstaltung betraut war.

Am Freitag wurden durch den Obmann Herr Raffelsberger Franz die Richter sowie die Teilnehmer herzlich begrüßt. Anschließend fand die offizielle Verlosung der 34 Teilnehmer statt. Wie immer hat sich diese OG für die Verlosung etwas schönes ausgedacht, jeder Teilnehmer hat seine Startnummer auf ein Lebkuchenherz sowie beide Richter Frau Mag. Krojnik und Ich (Molnar-Rössler) haben die Varianten gezogen. Für gute Verpflegung wurde gesorgt. An beiden Tagen war um 9:00 Beginn der Bewerbe, an zwei noch sehr schönen Tagen.

Der Begrüßungsabend wurde wie immer groß aufgezogen, an guten Essen und Musik wurde nicht gespart. Die Siegerehrung wurde in einem sehr guten Rahmen aufgezogen sowohl Bürgermeister, ÖKV Gebrauchshundereferat Hr. Markschläger und SVÖ Vize. Präsident Hr. Hafner waren vertreten. Ich möchte mich noch bei beiden Ablagerichtern Hr. Diesenreither und Fr. Hebenstreit für ihre faire Beurteilung bedanken.

Ein Dank gebührt den Hundeführern die an zwei Tagen ihre Hunde sehr gut vorgeführt haben. Leider konnten wir kein Vorzüglich vergeben, da es hauptsächlich an Stellungsfehlern gelegen hat.

Molnar-Rössler Sabrina

Vom 21. bis 22. September fand beim SVÖ Ohlsdorf die IBGH Leistungssiegerprüfung 2019 statt. Im wunderschönen Salzkammergut trafen vor traumhafter Kulisse bereits am Freitag die meisten Starter in der Ortsgruppe ein, um letzte Trainings abzuwickeln und am Abend bei einer stimmungsvollen Auslosung in der Festhalle ihre Startnummer zu ziehen. Die 34 StarterInnen stellten das Können ihrer Hunde an den darauffolgenden Tagen unter Beweis, wobei die beiden Leistungsrichterinnen Elke Krojnik und Sabrina Molnar-Rössler äußerst korrekt, modern und absolut fair bewerteten. Ebenso verhielt es sich mit den AblagerichterInnen Elisabeth Hebenstreit und Robert Diesenreither, die stets um die korrekte Ausführung, aber auch um die positive Turnieratmosphäre bemüht waren.

Am Samstagabend fand man sich wiederum in der Festhalle ein, um gemeinsam bei Speis, Trank und musikalischer Unterhaltung zu feiern. Am gemütlichen Begrüßungsabend wurde deutlich, was sich bereits bei meiner Ankunft und während des gesamten Aufenthaltes abgezeichnet hat. Die gesamte Ortsgruppe des SVÖ Ohlsdorf war äußerst bemüht um ein behagliches Miteinander, stets wurden Wünsche entgegenkommend erfüllt und unter Obmann Franz Raffelsberger wurden die teilweise angespannten Nerven der StarterInnen so weit wie möglich besänftigt. Die beiden Wettkampftage waren geprägt von spannungsgeladener Stimmung, freundlichem Umgang, Fairplay und vielen neuen Bekanntschaften.

Mit der Siegerehrung am Sonntag fand die Veranstaltung ihren feierlichen Höhepunkt. Zahlreiche Ehrengäste wohnten der Zeremonie bei und richteten das Wort an die StarterInnen und Gäste, darunter ÖKV Gebrauchshundereferent Robert Markschläger, SVÖ Bundesausbildungswart Wolfgang Hafner und Bürgermeisterin Christine Eisner. Bei dieser einwandfrei organisierten Veranstaltung am Ende sowohl in der Einzelwertung, als auch mit dem Team HTL and Friends als Siegerin auf dem Podest zu stehen, ist natürlich äußerst ergreifend, erfüllt mich aber auch mit tiefer Dankbarkeit für alle, die mich bis dahin begleitet und am Ende diesen Moment mit mir beim SVÖ Ohlsdorf geteilt haben. Ich kam als Fremde nach Ohlsdorf und kann mit Sicherheit sagen, dass ich als Freundin wieder abgereist bin.

Alexandra Lehnert

Nachdem für mich die Turniersaison 2019 mit 2 Stockerl Plätzen im NÖ Cup recht positiv begonnen hatte, entschloss ich mich auch an der IBGH3 Staatsmeisterschaft teilzunehmen. Ausgetragen wurde sie vom SVÖ Ohlsdorf im schönen Salzkammergut. Dass diese OG sehr erfahren mit größeren Hundesport-Veranstaltung ist, war an der ausgezeichneten Organisation und dem gemütlichen Rundherum immer präsent. So gab es am Freitag Gelegenheit noch ein Training durchzuführen, was in meinem Fall als verpatzte Generalprobe etwas Optimus dann für den eigentlichen Bewerb aufkommen ließ.

Freitag abends erfolgte dann die Ziehung der Startnummern, die in Form eines Lebkuchens überreicht wurden. Mit der Nummer 27 ging es für mich dann am Samstag erst nachmittags los. Mit 92 Punkten kam ich in der Zwischenwertung auf den 3. Rang, was mich natürlich sehr erfreute. Damit ging es gut gelaunt in den Begrüßungsabend, wo wir bei Live-Musik und dem leckeren Speisen uns sehr gut unterhalten hatten. Am Sonntag gings dann vormittags an den Start, wobei es ein kleines Missgeschick mit dem Bringholz gab. Trotzdem erreichte ich 90 Punkte und war erfreulicherweise ganz vorne dabei. Nach langem Zittern wurde es schließlich der hervorragende 2. Platz bei einer Staatsmeisterschaft.

Obwohl die Konkurrenz sehr stark war und hervorragende Leistungen zeigte, konnte leider in diesem Bewerb keine vorzügliche Beurteilung erreicht werden, was aber auch an dem für eine Staatsmeisterschaft völlig zurecht höheren Ansprüchen der beiden Leistungsrichterrinnen Sabrina Molnar-Rössler und Elke Krojnik lag.  Bleibt zu hoffen dass bald Weltmeisterschaften in IBGH ausgetragen werden und diese Sparte dann sowohl von der Teilnehmeranzahl als auch von den gezeigten Leistungen dann noch einen zusätzlichen Aufwind erleben.

Für mich war es das erfolgreichste Wochenende im Hundesport überhaupt.

Vielen Dank an Alle, die zu diesen tollen Staatsmeisterschaften beigetragen haben!

Werner Böhm

Vom 20.09.-22.09.19 fand in der Ortsgruppe SVÖ Ohlsdorf die ÖKV IBGH3 Leistungssiegerprüfung statt.
Am Freitag fand in gemütlicher Atmosphäre ein toller Begrüßungsabend mit Verlosung statt. Auf liebevollen, selbstgemachten Lebkuchenherzen standen die einzelnen Starternummern. Hier hatte jeder Starter sein Glück bezüglich Startzeiten selbst in der Hand.

Am Samstag und Sonntag fand der Bewerb dann statt. Jedes Team musste an beiden Tagen, bei 2 verschiedenen Richtern ihr Können zeigen. Leider gelang es nicht jeden Teilnehmer mit seinem Hund, das zu präsentieren, was sie wirklich Können. Nichts desto trotz war die Stimmung unter den Startern sehr harmonisch.

Am Sonntagabend stand dann die Siegerin Alexandra Lehnert fest. Sie konnte sich unter allen Teilnehmern durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stellen noch einmal.

Für das faire Beurteilen aller Starter möchten wir uns bei den Leistungsrichtern, Molnar-Rössler Sabrina und Krojnik Elke, mit ihren Ablagerichtern, Diesenreither Robert und Hebenstreit Elisabeth herzlich bedanken.

Zum Schluss und dass ist das Wichtigste, vielen Dank für ein toll organisiertes Turnier, mit hervorragendem Essen und dem Team des SVÖ Ohlsdorf für die tolle Abwicklung.

Ein Starter des Turniers